Ein kurzer Besuch an der Waterkant

headerLetzte Woche war ich mit meiner Familie in Husum um die Krokusblüte zu bewundern, die dort wieder einmal in vollem Gange ist. Auf dem Rückweg am Nachmittag haben wir noch einen Abstecher nach Westerhever zum Leuchtturm gemacht.IMG_7793Ich bin immer sehr gerne dort. Es gibt nur wenige Orte, an denen man eine derartige Weite der Landschaft erleben kann. Abgesehen von dem Leuchtturm gibt es keine Gebäude oder Bäume, die den Blick auf den Horizont versperren.

Als wir ankamen war gerade Niedrigwasser und so konnte man auch noch einige Meter weit ins Watt hineinlaufen ohne gleich mit den Schuhen im Matsch zu versinken.IMG_7818IMG_7813_14-2

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein kurzer Besuch an der Waterkant

    1. Hallo Stefanie, danke. Ich meinte mit „ein paar Meter“ nur die paar Meter auf denen der Sand wirklich so trocken war, dass ich mit meinen normalen (nicht-Watt-) Schuhen darauf laufen konnte. Barfuß hätte ich die halbe Stunde, die du meinst bestimmt noch weiterlaufen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s