April 2014, Unschärfe

oder: Schärfe gezielt einsetzen

 

großSchärfe und Unschärfe kann vielfältig eingesetzt werden. Ich benutze es hauptsächlich um das Motiv vom Hintergrund zu isolieren und damit Tiefe in das Bild zu bringen. Dafür muss die Blende möglichst weit geöffnet sein (eigentlich fotografiere ich selten bei geschlossener Blende) und die Brennweite sollte möglichst groß sein, das verstärkt diesen Effekt zusätzlich.

klein3Das obige Bild (und das kleine Bild rechts) zeigt allerdings, dass Unschärfe auch komplett ohne Hauptmotiv auskommen kann.

Der Effekt: Es wird völlig unwichtig, was genau fotografiert wurde und es treten viel mehr die Farben in den Vordergrund.

Ich finde das besonders spannend, weil ich merke, dass die Stimmung eines Bildes nur zweitrangig vom Motiv abhängt und viel eher von den Farben gesteuert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s